Über die Autorin

Die Frauen tragen auch in Mali mehr als die Hälfte des Himmels und man sieht ihnen die Mühe und Arbeit früh an. Dabei sind die hiesigen Frauen zupackend, unverzagt, gewitzt und lebenslustig. Ihnen soll das entstehende Zentrum in Siby vor allem dienen.

Dieser Blog will deutschen Leser*innen den Ort Siby, seine ländliche Umgebung, das tägliche Leben der Frauen und deren wirtschaftliches und soziales Umfeld näher bringen.

Die Soziologin Dr. Barbara Rocksloh-Papendieck hat sechs Jahre lang in Ghana gelebt und geforscht. 1988 wurde ihre Dissertation veröffentlicht. (Frauenarbeit am Straßenrand. Kenkeyküchen in Ghana. Hamburg. Arbeiten aus dem Institut für Afrikakunde, Nr. 55)

Von 1994 bis 2011 hat sie gemeinsam mit ihrem Ehemann, Dr. Henner Papendieck, das Programm Mali-Nord koordiniert, war in der Region von Timbuktu viel auf dem Lande unterwegs und hat darüber (unter anderem in einem eigenen Blog) berichtet; ihre Schwerpunkte waren: Frauenförderung, Armutsbekämpfung und Kleinbewässerung.

In loser Reihenfolge wird sie im Rahmen dieses Blogs Begegnungen mit Frauen in Siby schildern, Beobachtungen aus dem Alltag und kleine erhellende oder bezeichnende Begebenheiten.